Ernährung

Sie unterrichten fachtheoretische oder fachpraktische Gegenstände an humanberuflichen Schulen.

Information und Kommunikation
(Angewandte Digitalisierung)

Sie unterrichten im Fächerbündel der Informatik an berufsbildenden mittleren und höheren Schulen.

Mode und Design

Sie lehren fachtheoretische oder fachpraktische Unterrichtsgegenstände an humanberuflichen Schulen.

Bachelorstudien für die Sekundarstufe: Berufsbildung

Die berufsbildenden mittleren und höheren Schulen (BMHS) vermitteln neben den allgemeinen Bildungsinhalten eine spezielle berufs- und praxisorientierte Ausbildung in Theorie und Praxis.

Bildung schafft Zukunft – auch für Lehrende. Mit Abschluss eines Bachelorstudiums (BEd) an der Pädagogischen Hochschule Wien ist die Berechtigung zur Unterrichtserteilung verbunden.

BMHS

In der Sekundarstufe II (ISCED 3 und 4) unterrichten Sie vor allem Schüler*innen im Alter von 14 bis 19 Jahren, die eine BMHS besuchen. Viele BMHS bieten auch Ausbildungsformen für Erwachsene (z. B. Kollegs) an.

Erwachsenenbildung

ISCED 5B ist der nicht-universitäre Tertiärbereich und schließt an allgemeine und berufsbildendende Ausbildungen an. In diesem Bereich befinden sich z. B. Kollegs Handelsakademien (auch für Berufstätige) und Meisterschulen.

Außerschulische Bildungseinrichtungen

Mit einem abgeschlossenen pädagogischen Studium stehen ihne alle Wege offen - auch in Bildungseinrichtungen, die nicht explizit dem staatlichen Bildungssystem zugehörig sind.

Schritt für Schritt zum Studienplatz

März
Studien-Infotag
Das Eignungsverfahren besteht aus 4 Stufen. Um Sie möglichst gut individuell zu beraten, empfehlen wir den Besuch des Studien-Infotags im März.
März
April
Elektronische Anmeldung
Die elektronische Voranmeldung erfolgt über PH Online. Anmeldungen für den Studienstart im Oktober sind ab Frühling möglich.
April
Juni
Selbsteinschätzungsverfahren
Durchführung der Tour 1 des Selbsteinschätzungsverfahrens „Career Counselling for Teachers“ unter cct-austria.at


Laden Sie die Durchführungsbestätigung gemeinsam mit allen geforderten Dokumenten in Ihren Bewerbungsaccount auf PH-Online hoch.

Juni
Juni
Motivationsschreiben & CV
Erstellen Sie ein Motivationsschreiben (max. 4000 Zeichen exkl. Leerzeichen) und einen Lebenslauf inkl. Portrait-Foto. Beide Unterlagen laden Sie in Ihren Bewerbungsaccount auf PH-Online hoch.
Juni
Juli
Face-to-Face-Assessment
In einem individuellen Eignungs- und Beratungsgespräch unterhalten wir uns über Ihren Lebenslauf und Ihr Motivationsschreiben. Ganz nebenbei erhalten wir dabei einen Eindruck der für den Beruf erforderlichen Sprech- und Stimmleistung.
Juli

Lust auf's Ausland?

Seit mittlerweile 25 Jahren bietet das Erasmus+ Programm Studierenden die Möglichkeit, Teile ihrer Studienzeit im europäischen Ausland zu verbringen.

Anrechnung der im Ausland erbrachten Studienleistungen
kein Verlust von Studienzeit
keine Studiengebühren an der Gasthochschule
verbesserte Sprachkenntnisse
interkulturelle Kompetenzen
Kontakte zu Hochschule und neue Freunde in ganz Europa

Voraussetzung für ein Auslandssemester ist ein guter Studienverlauf ohne Rückstände. Das Internationale Büro der PH Wien bietet Studierenden umfassende Beratung über die Möglichkeiten eines Auslandssemesters.

Symbolbild der EU-MitgliedsstaatenSymbolbild der EU-Mitgliedsstaaten
Erasmus +
100 Partnerinstitutionen
in Europa studieren mit einem Erasmus+ Studienaufenthalt