Erste Bachelorfeier für die Elementarbildung

Im Studienjahr 2017/18 hat die erste Kohorte BAC Elementarbildung Inklusion und Leadership an der PH Wien, kPH Wie Krems und PH NÖ gestartet, insofern historisch bedeutsam, weil es im Gegensatz zu anderen Ausbildungen von Pädagog:innen der erste Studiengang im Bereich Elementarbildung an den Pädagogischen Hochschulen war.
Wir erleben an der PH Wien ein aufrichtiges Interesse an der Elementarpädagogik und Verbündete in der professionellen Darstellung des Berufsbildes nach außen, dass die Bedeutung elementarer Bildungseinrichtungen als Start in die Bildungsbiografie eines Menschen unterstreicht.
Einige der Absolventinnen haben harte Verhandlungen mit den Führungskräften führen müssen, um den Freitag freizubekommen und im Semester 30 ECTS neben Berufstätigkeit Familien- und Privatleben zu bewältigen, ist eine große Leistung! Viele von ihnen haben Unterstützung beruflich und privat erfahren, einige mussten sich auch der Konfrontation stellen: Warum tust du dir das an? Der Studienabschluss bringt dir keinen finanziellen Vorteil und an deiner Arbeit ändert sich auch nichts?
Danke, dass Sie die Mühe auf sich genommen und somit nicht nur einen Beitrag zur Akademisierung in der Elementarpädagogik geleistet haben, sondern auch zur Professionalisierung des Berufsbildes der Elementarpädagog:innen. In der Wissenschaft braucht die Elementarpädagogik in Österreich noch viel mehr Präsenz und Aufmerksamkeit und ich ermutige Sie, ein Teil der wissenschaftlichen Community zu sein, bleiben Sie mit uns in Kontakt!
Als Elementar-und Hortpädagog: innen, Inklusive Elementarpädagog:innen, Führungskräfte in der elementarpädagogischen Praxis und alle anderen Pädagog:innen leisten einen wichtigen Beitrag in der Bildung von Menschen und dem volkswirtschaftlichen Ertrag eines Landes, machen Sie sich das immer wieder bewusst!
Wir wünschen der zweiten Kohorte alles Gute für ihren weiteren Bildungsweg- denn der Beginn der Bildung beginnt im Kindergarten (oder der Kleinkindgruppe) aber ein Ende der Weiterbildung und des Lernens gibt nie.

Ein besonderes Highlight der Bachelorfeier war die Präsentation des Liedes „Ein Hoch“, komponiert von Günther Glück, eigens für die erste Kohorte Bachelorabsolventinnen Elementarbildung Inklusion und Leadership 2021, die pandemiebedingt nicht stattfinden könnte.

Vielen herzlichen DANK!

Downloads

Bilder

Kontakt für diesen Beitrag

TASLIMI Natascha J.
Natascha J.
TASLIMI

,

MSc
  • Institut für Elementar- und Primarbildung
  • Gesamtkoordination /
  • Studiengangskoordination /
  • Lehre

Schwerpunkte

Elementarbildung, Studiengangskoordination Elementarbildung, Gesamtkoordination Elementarbildung
Telefon: +43 1 601 18-3535
Raum: 1.0.011
mehr erfahren

© Pädagogische Hochschule Wien | Grenzackerstraße 18 | 1100 Wien

Home | Impressum |  Kontakt 

Praxis