Studienberechtigungsprüfung Primarstufe

Ziel:

Erlangung der Studienberechtigung für das Bachelor- bzw. Masterstudium für die Primarstufe an Pädagogischen Hochschulen.

Zulassungsvoraussetzungen:

  •   Vollendung des 22.Lebensjahres und eine eindeutig über die Erfüllung der allgemeinen Schulpflicht hinausgehende
      erfolgreiche berufliche und außerberufliche Vorbildung.
  •   Vollendung des 20.Lebensjahres: Lehrabschlussprüfung, erfolgreicher Abschluss einer mittleren Schule oder eine
      nach Umfang und Anforderungen gleichwertige Berufsausbildung. Insgesamt muss eine vierjährige Ausbildungsdauer
      erreicht worden sein, allenfalls durch Absolvierung eines weiteren Bildungsganges.

Prüfungsfächer:

Insgesamt sind fünf Teilprüfungen abzulegen.

  • Aufsatz zu einem allgemeinen Thema (vierstündig)
  • 1 Wahlfach (mündlich)

Wahlfächer sind: Geschichte (außer Primarstufe), Geografie, Biologie, Musik, Bildnerische Erziehung, Physik, Chemie, Werken, Ernährung und Haushalt, Bewegung und Sport

 

Hochschulische Ausbildung

Pflichtfach

Primarstufe

Mathematik 1 (e)
Geschichte (a)
Englisch 1 (b)

 

Prüfungsanforderungen:

Für die einzelnen Pflichtfächer gemäß § 4 Z 2 bestehen folgende Prüfungsanforderungen und -methoden:

a)     Geschichte - mündliche Prüfung: Grundzüge der allgemeinen Geschichte; wesentliche historische Fakten und Entwicklungen der europäischen Geschichte mit Schwerpunkt auf Österreich unter Berücksichtigung kultur-, wirtschafts- und sozialgeschichtlicher Aspekte.

b)    Englisch 1 - schriftliche Prüfung: Für die Arbeit mit einfachen fachlichen Texten unter Heranziehung des Wörterbuches erforderliche Kenntnis der Formenlehre und Syntax sowie grundlegender Wortschatz.

e)     Mathematik 1 - schriftliche und mündliche Prüfung: Zahlenmengen; Gleichungen und Ungleichungen; lineare Gleichungs- und Ungleichungssysteme; Vektoren; Matrizen; Determinanten; elementare Funktionen; Grundbegriffe der Differenzialrechnung und Integralrechnung; Einführung in die Wahrscheinlichkeitsrechnung und Statistik.
 

Prüfungsvorbereitung:

Die grundsätzliche Lernform ist das Selbststudium.

Einrichtungen der Erwachsenenbildung können Vorbereitungskurse anbieten. Ein Pflichtfach muss jedenfalls als Teilprüfung an der Pädagogischen Hochschule absolviert werden.

 

Ansuchen um Zulassung:

Nach Zusendung eines Lebenslaufs an die SBP-Koordinatorin per Mail wird ein persönlicher Termin zum Stellen des Ansuchens vereinbart.
Mitzubringen sind die erforderlichen Dokumente (Lichtbildausweis, schulische und berufliche Zeugnisse, alles  in Original und Kopie).

 

Zulassung:

Das Rektorat stellt einen Zulassungsbescheid zur SBP aus.

Der/die Kandidat/in bekommt zusammen mit dem Zulassungsbescheid eine Liste, aus der die Namen der zuständigen Prüfer/innen und die Email-Adressen zu entnehmen sind.

 

Prüfungstermine:

  • Schriftliche Prüfungen:  Die Termine (meist Juni und September) werden von der PH festgelegt und sind auf der Homepage der PH Wien unter Studien-und Prüfungsabteilung/Termine aktualisiert zu finden.
  • Mündliche Prüfungen: Stoffgebiete und Prüfungstermine werden individuell mit den Prüfer/innen ausgemacht.

Nicht bestandene Teilprüfungen der Studienberechtigungsprüfung dürfen zwei Mal wiederholt werden. Die zweite Wiederholung einer Teilprüfung ist vor einer Prüfungskommission abzulegen.

 

Zeugnis

Nach positiver Absolvierung aller fünf Teilprüfungen wird ein Gesamtzeugnis ausgestellt. Dieses berechtigt zum Bachelor- bzw. Masterstudium für die Primarstufe an einer Pädagogischen Hochschule.

 

Anerkennung von Prüfungen:

Die erfolgreich abgelegte Abschlussprüfung eines als gleichwertig anerkannten Kurses zur Vorbereitung auf die SBP einer Einrichtung der Erwachsenenbildung (z.B. VHS) wird als Fachprüfung der SBP im entsprechenden Fach (in den entsprechenden Fächern) von der Studienkommission anerkannt.

Dazu muss das entsprechende Zeugnis zusammen mit dem Ansuchen um Anerkennung von Prüfungen für die SBP der  Koordinatorin vorgelegt werden. Bei positiver Erledigung ergeht ein Bescheid der Studienkommission an den/die Antragsteller/in.

 

Ein Pflichtfach muss jedenfalls als Teilprüfung an der Pädagogischen Hochschule absolviert werden.


Koordinatorin SBP: SRn Prof. Elisabeth KRASSNIG, BEd

Institut für allgemeine bildungswissenschaftliche Grundlagen und reflektierte Praxis

E-mail: elisabeth.krassnig@phwien.ac.at

 

 

© Pädagogische Hochschule Wien | Grenzackerstraße 18 | 1100 Wien