Masterstudium Inklusion/Sonderpädagogik: wichtiges Update
31.05.2019

Sehr geehrte Interessierte am Masterstudium Inklusion!
Liebe Studierende!

Aufgrund von Rückmeldungen des Qualitätssicherungsrates und des BMBWF, müssen Teile des Mastercurriculums Inklusion noch einer vorgegebenen formal- und studienrechtlichen Änderung unterzogen werden. Somit kann das Masterstudium Inklusion mit 90 ECTS-AP an der Pädagogischen Hochschule Wien in der bisher geplanten Form im Wintersemester 2019/20 nicht beginnen.

Um die Spezialisierung im Bereich Inklusion/Sonderpädagogik zu gewährleisten, ist nun folgender Weg vorgesehen, damit Sie dennoch an der PH Wien im Wintersemester 2019/20 Ihr Masterstudium Inklusion (Vollzeit oder berufsbegleitend) beginnen können.

  • Schritt 1: Beginnen Sie an der PH Wien im Wintersemester 2019/20 Ihr Masterstudium Primarstufe (Vollzeit oder berufsbegleitend) mit 60 ECTS-AP.
  • Schritt 2: Ab dem Studienjahr 2020/21 ergänzen Sie diesen Master mit einem Vertiefungsteil (30 ECTS-AP), bei dem Sie zwischen dem Bereich Alterserweiterung und den Förderschwerpunkten Kognition oder Sprache wählen können.

Gemeinsam mit der Hochschulvertretung beantworten wir gerne Ihre Fragen unter vorsitz(at)hvphwien.at und lehre(at)phwien.ac.at.

Weiters lade ich Sie herzlich zu einer offenen Sprechstunde am 14.6.2019 08:30-10:00 Uhr ein. Ort: PH Wien, Vizerektorat für Lehre, Forschung und Internationales. Raum 4.1070.
Keine Anmeldung erforderlich.

Freundliche Grüße,
Thomas Strasser
Vizerektor für Lehre, Forschung und Internationales

 


Voranmeldung zu den Wahlpflichtfachbereichen – Information für Studierende des 1. Studiensemesters Primarstufe
12.03.2019

Im 3. und 4. Semester Ihres Studiums ist die Belegung eines Wahlpflichtfaches verpflichtend vorgesehen. Um die Lehrveranstaltungen für das nächste Studienjahr zu planen und ausreichend Seminarplätze zur Verfügung zu stellen, ist es notwendig, dass Sie sich schon jetzt in Ihrem 1. Studiensemester für einen der beiden Wahlpflichtbereiche voranmelden.

Bevor Sie sich entscheiden, informieren Sie sich bitte bezüglich der Inhalte und Voraussetzungen. Details dazu entnehmen Sie hier. Nutzen Sie auch unser Angebot zu Hospitationen und individueller Beratung. Voranmeldung: Nachdem Sie sich informiert und für eines der beiden Wahlpflichtfächer entschieden haben, nehmen Sie bitte die verbindliche Voranmeldung auf PHoodle zum Wahlpflichtbereich vor.

Voranmeldung Masterstudien Primarstufe 2019/2020
11.03.2019

Wir bitten alle Student*innen, die im kommenden Studienjahr ein Masterstudium an der PH Wien absolvieren möchten, sich unverbindlich unter https://vatool.phwien.ac.at/primaster/ anzumelden. Das Voranmelde-Tool ist bis 12.04.2019 verfügbar!

Veranstaltungsbelegung im Sommersemester 2019
12.02.2019

Sehr geehrte Studierende!

Aufgrund einer nicht absehbaren Serverbelastung im Zuge der LV-Anmeldungen, musste gestern das System vom Bundesrechenzentrum offline gesetzt werden. Basierend auf der aktuellen Fehleranalyse haben wir festgestellt, dass sich einige Studierende für bestimmte Lehrveranstaltungen anmelden konnten und andere leider nicht. Dies korreliert mit einer infrastrukturell-inkonsistenten Taktung des Systems, auf die einzelne PHs leider keinen Einfluss haben. Im Sinne der Transparenz und Fairness arbeiten wir daran eine Anmeldestrategie für alle Studierenden der PHW zu ermöglichen.

Vorbehaltlich der technischen Funktionalität von PHO, die nicht in unserem Einflussbereich liegt, wird die Anmeldephase ab Montag, 18.2.2019, ab 16:00 Uhr gestaffelt fortgesetzt.

Aufgrund der außergewöhnlichen Situation wird seitens des Vizerektorats für Lehre, Forschung und Internationales eine Sprechstunde am 28.2.2019 von 08:00 – 14:00 Uhr im Raum 4.2044 gemeinsam mit der Hochschulvertretung angeboten. Um Anmeldung unter petra.rauherz@phwien.ac.at wird gebeten.

Etwaige weitere Informationen erfolgen über die Website: https://www.phwien.ac.at/studienangebot/primarstufe-aktuelle-informationen-fuer-studierende

Freundliche Grüße
Thomas Strasser

 

08.01.2019

Voraussichtlicher Beginn der Lehrveranstaltungsbelegung: 11.02.2019
Bitte beachten Sie, dass bis zu diesem Zeitpunkt noch laufend Änderungen in ph-online erfolgen können. Dies betrifft sowohl die geplanten Abhaltungszeiten der Lehrveranstaltungen als auch den geplanten Belegungszeitraum.

Die Übersicht zur zeitlichen Verplanung finden Sie hier.

Voranmeldung zu den Wahlpflichtfachbereichen – Information für Studierende des ersten Studiensemesters Primarstufe
20.11.2018

Im 3. und 4. Semester Ihres Studiums ist die Belegung eines Wahlpflichtfaches verpflichtend vorgesehen. Um die Lehrveranstaltungen für das nächste Studienjahr zu planen und ausreichend Seminarplätze zur Verfügung zu stellen, ist es notwendig, dass Sie sich schon jetzt in Ihrem 1. Studiensemester für einen der beiden Wahlpflichtbereiche voranmelden.

Information zu Beginn des Studiensemesters
27.09.2018

Sehr geehrte Studierende!

Da der Start ins neue Studienjahr 2018/2019 unmittelbar bevorsteht, darf ich Sie gemäß der Satzung der PH Wien auf folgende wichtige Informationen zur Lehrveranstaltungsan- und -abmeldung hinweisen:

Erscheint eine angemeldete Studierende oder ein Studierender ohne vorherige Angabe eines wichtigen Grundes nicht zur ersten Einheit einer prüfungsimmanenten Lehrveranstaltung, ist die Abmeldung von der Lehrveranstaltung durch die Leiterin oder den Leiter der Lehrveranstaltung zu veranlassen. Zunächst beurteilt die Leiterin bzw. der Leiter der Lehrveranstaltung in eigenem Ermessen, ob ein wichtiger Grund vorliegt. Liegt ein wichtiger Grund vor, kann eine Abmeldung unterbleiben.

Studienplanumstellung im Wintersemester 2018/2019
11.09.2018

Sehr geehrte Studierende!

Auf Grund gesetzlicher Vorgaben wurde das Curriculum Bachelorstudiengang Primarstufe überarbeitet. Dies bedingt, dass Sie ab dem Wintersemester 2018/19 nach einer neuen Studienplanversion (V18a) studieren. Die Umstellung in PH-Online ist bereits erfolgt und ist für Sie nur nach Einzahlung des Studierendenbeitrags (ÖH-Beitrag) für das Wintersemester 2018/19 sichtbar. Diese Neuerung erfordert, dass bereits absolvierte Prüfungen manuell Ihrem neuen Studienplan zugeordnet werden müssen, damit Ihre bereits erlangten ECTS-Anrechnungspunkte auch in Ihrem Studienplan aufscheinen. Dies wird seitens der PH Wien von Amts wegen durchgeführt, damit Sie in der Belegung von Lehrveranstaltungen für das Wintersemester 2018/19 nicht behindert sind (z.B. Orientierungsmodul als Voraussetzung für die Belegung von Schwerpunktveranstaltungen, 100 ECTS-AP für die Lehrveranstaltung Bachelorarbeit, …).
 

Primarstufe – Aktuelle Informationen für Studierende FAQ

  • Ansprechpersonen

    Die Kontaktdaten der Studiengangskoordinatorinnen und der Koordinatorinnen der einzelnen Studienfachbereiche und Schwerpunkte entnehmen Sie bitte dem Studienguide (S.7 und 8).

    Studienguide Primarstufe

     

    Zuordnung der Lehrveranstaltungen zu den Instituten:

    Die jeweils erste Ziffer jeder Lehrveranstaltung Ihres Studiengangs gibt Ihnen Auskunft, über welches Institut diese Lehrveranstaltung angeboten wird.

    2 – IBG (Institut für bildungswissenschaftliche Grundlagen und reflektierte Praxis): ibg@phwien.ac.at

    4 – IBS (Institut für übergreifende Bildungsschwerpunkte): ibs@phwien.ac.at

    5 – IEP (Institut für Elementar- und Primarbildung): iep@phwien.ac.at

  • Belegungsknoten

    Bitte führen Sie Ihre Veranstaltungsbelegung unbedingt im Curriculasupport über den jeweiligen Belegungsknoten durch.

    Einzige Ausnahme: Wenn Sie Lehrveranstaltungen als Freifach (=zusätzliche Leistung) belegen wollen, wählen Sie bitte „Freie Anmeldung“.

  • Lehrveranstaltungsbelegung

    Bitte beachten Sie, dass Ihnen alle Lehrveranstaltungen Ihres Studienjahres (und teilweise darüber hinaus) zur Belegung offen stehen.

    Hilfestellung bietet Ihnen das Dokument Zeitliche Übersicht der Lehrveranstaltungen des Sommersemesters 2019.

    In ph-online sind die Lehrveranstaltungen sowohl in der Ansicht „alle Knoten“ als auch in der Semesterplanansicht abgebildet.

    Bei Belegung über die Semesterplanansicht beachten Sie bitte:

    Lehrveranstaltungen des ersten Studienjahres – befinden sich in der Semesterplanansicht für das 1. Semester bzw. 2. Semester – es ist daher notwendig, beide Semesterplanansichten zu öffnen, um auf das Gesamtangebot der belegbaren Lehrveranstaltungen zugreifen zu können.

    Lehrveranstaltungen des zweiten Studienjahres – Öffnen der Semesterplanansicht des 3. und 4. Semesters.

    Lehrveranstaltungen des dritten Studienjahres – Öffnen der Semesterplanansicht des 5. und 6. Semesters.

  • Lehrveranstaltungsbelegung – zu viele ECTS-Anrechnungspunkte

    Sollten Sie Fixplatzzusagen für Lehrveranstaltungen im Umfang von weit mehr als 30 ECTS-Anrechnungspunkten haben, überdenken Sie bitte ob der damit verbundene Workload für Sie bewältigbar ist.

    Gegebenenfalls melden Sie sich bitte von Lehrveranstaltungen, für die Sie derzeit einen Fixplatz oder einen Wartelistenplatz belegen, ab. So ermöglichen Sie anderen Studierenden, die noch Lehrveranstaltungsplätze benötigen, die Teilnahme an der Lehrveranstaltung bzw. eine Verbesserung ihrer Wartelistenposition.

  • Lehrveranstaltungsbelegung – zu wenige ECTS-Anrechnungspunkte

    Sollten Sie in diesem Studienjahr Fixplatzzusagen in einem Umfang von weniger als 60 ECTS-Anrechnungspunkten haben, stehen Ihnen folgende Möglichkeiten offen:

    1. Belegung von Lehrveranstaltungen mit freien Plätzen (z.B. Lehrveranstaltungen, die dem 4. Studienjahr zugeordnet sind).
    2. Belegung der Lehrveranstaltung Bachelorarbeit (Zugangsvoraussetzung: 100 ECTS-Anrechnungspunkte)
      Die entsprechende Lehrveranstaltung ist in Ihrer Semesterplanansicht dem 4. Semester zugeordnet.

    Sollten Sie nach Nutzung der beiden oben genannten Möglichkeiten noch Bedarf an Lehrveranstaltungsplätzen haben, vereinbaren Sie bitte einen Termin mit der Studiengangskoordinatorin (volksschule(at)phwien.ac.at).
    Zu diesem Termin nehmen Sie bitte eine Übersichtsliste Ihrer belegten Lehrveranstaltungen mit, aus der ersichtlich ist, bei welchen Lehrveranstaltungen Sie einen Fixplatz bzw. Wartelistenplatz innehaben und wie viele ECTS-Anrechnungspunkte diese Lehrveranstaltungen umfassen.
    Die Studiengangskoordinatorin wird Sie hinsichtlich freier Lehrveranstaltungsplätze informieren und falls gerechtfertigt individuelle Lösungen anbieten.

  • Persönliche Unterstützung

    Beratung Studierende zur LV Anmeldung

    Bei Unklarheiten hinsichtlich der Lehrveranstaltungsbelegung die das Institut IBG betreffen, gibt es die Möglichkeit der persönlichen Beratung durch Mitarbeiterinnen der PH Wien. Unterstützt werden die Studierenden hinsichtlich des Prozederes der Lehrveranstaltungsanmeldung – die Erstellung des individuellen Semesterplans obliegt jeder Studierenden/jedem Studierenden selbst und kann nicht im Zuge der Beratung durchgeführt werden. Bei Fragen zur LV-Anmeldung können Sie sich gerne persönlich oder telefonisch von unseren Mitarbeiterinnen beraten lassen. Bitte beachten Sie, dass die angegebenen Termine nicht an schulfreien Tagen angeboten werden. Gerne können auch zusätzliche Termine außerhalb der angegebenen Zeiten per E-Mail vereinbart werden.

    Sprechstunden:

    • Montags, 14:30 – 16:30 Uhr
    • Dienstags, 14:00 – 16:30 Uhr (Terminvereinbarung per E-Mail erforderlich)


    Kontaktpersonen

    Alexandra Efstathiades
    Alexandra EFSTATHIADES BA BEd.


    Telefon: +43 1 601 18-3114
    Raum: 5.1.008

    Kontakt: Alexandra.EFSTATHIADES@phwien.ac.at

    Sarah Hanzlik
    Sarah HANZLIK BEd.


    Telefon: +43 1 601 18-3114
    Raum: 5.1.008

    Kontakt: Sarah.HANZLIK@phwien.ac.at

    Bitte beachten Sie, dass die angegebenen Termine nicht an schulfreien Tagen angeboten werden.
    Gerne können auch zusätzliche Termine außerhalb der angegebenen Zeiten per E-Mail an ibg(at)phwien.ac.at vereinbart werden.

  • Schwerpunktwahl

    Die Schwerpunktwahl findet über die Belegung der entsprechenden Lehrveranstaltungen statt – belegen Sie die Lehrveranstaltungen wie gewohnt. Sobald Sie sicher sind, dass Sie ausreichend Fixplätze erhalten haben, setzen Sie das Hakerl beim gewünschten Schwerpunkt.
    Sobald Sie diese Auswahl getroffen haben, werden Ihnen die anderen Schwerpunkte und die entsprechenden Lehrveranstaltungen nicht mehr angezeigt. Eine einmal getroffene Wahl kann ausschließlich von der Studien- und Prüfungsabteilung aufgehoben werden.

  • STEOP

    Laut Curriculum umfasst die STEOP in Bachelorstudien 10 ECTS-AP. Der positive Erfolg bei allen Lehrveranstaltungen und Prüfungen berechtigt zur Absolvierung der weiteren Lehrveranstaltungen und Prüfungen. Vor der vollständigen Absolvierung der STEOP können weiterführende Lehrveranstaltungen im Ausmaß von 20 ECTS-AP belegt und absolviert werden.

    Sollten Sie Lehrveranstaltungen im Umfang von mehr als 20 ECTS-AP belegt haben, können Sie sich daher nicht zu Vorlesungsprüfungen anmelden. Sie müssen zuerst die STEOP Lehrveranstaltungen positiv absolviert haben, um dann einen nachfolgenden Vorlesungsprüfungstermin wahrnehmen zu können.

  • Technische Unterstützung

  • Voraussetzungsketten

    Bitte beachten Sie die im Curriculum Kap. 6.10 dargestellten Voraussetzungsketten hinsichtlich der STEOP, den Pädagogisch-Praktischen Studien, den Lehrveranstaltungen der Schwerpunkte und der Bachelorarbeit.

    Siehe auch: Studienguide Kap. Lehrveranstaltungsbelegung und Kap. Bachelorarbeit.

  • Wahlpflichtfächer in den Schwerpunkten

    Bitte setzen Sie Ihre Auswahl (Hakerl) erst dann, wenn Sie für die gewünschte Wahlpflichtveranstaltung einen Fixplatz erhalten haben, da eine einmal von Ihnen getroffene Wahl ausschließlich von der Studien- und Prüfungsabteilung aufgehoben werden kann.

  • Wartelistenplätze

    Gemäß unserer Berechnungen stehen ausreichend Lehrveranstaltungsplätze zur Verfügung. Die Erfahrungen der vergangenen Semester haben jedoch gezeigt, dass der Umfang der Lehrveranstaltungsbelegungen pro Person individuell sehr unterschiedlich und daher in der Planungsphase der Lehrveranstaltungen schwer abschätzbar ist.

    Der Workload des gesamten Bachelorstudiengangs Primarstufe umfasst 240 ECTS-Anrechnungspunkte. Daraus ergibt sich, dass durchschnittlich 30 ECTS-Anrechnungspunkte pro Semester erreicht werden sollten.

    Überprüfen Sie bitte anhand des Curriculums, welchen ECTS-Umfang die von Ihnen belegten Lehrveranstaltungen ergeben. Einen guten Überblick hierzu bieten insbesondere die Kap. 6.3 - 6.9.

    Eine Vergabe von zusätzlichen Fixplätzen erfolgt gegen Ende der Anmeldefrist ausschließlich in begründeten Einzelfällen, z.B. wenn insgesamt wesentlich weniger als 60 ECTS-Anrechnungspunkte im laufenden Studienjahr erreicht werden können.

    Sollten beim ersten Lehrveranstaltungstermin Studierende, die einen Fixplatz erhalten haben unentschuldigt nicht erscheinen, besteht die Möglichkeit, dass anwesenden Studierenden mit einem Wartelistenplatz gemäß der Reihung der Wartelistenplätze noch nachträglich ein Fixplatz zugesprochen wird.

© Pädagogische Hochschule Wien | Grenzackerstraße 18 | 1100 Wien

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung Ok