Lehramt für den technisch-gewerblichen Fachbereich an berufsbildenden mittleren und höheren Schulen (auslaufend)

Studiengang für den Fachbereich Duale Ausbildung sowie Technik und Gewerbe ab 1.10.2016

Studiengangskoordination

Prof. Mag. Stefan ILLEDITS
Institut für Berufsbildung
Studiengangskoordinator*

Telefon: +43 1 601 18-3240
Fax: +43 1 601 18-3202 | E-Fax: +43 1 601 18 9-3201
Raum 4.2.012

Kontakt: stefan.illedits(at)phwien.ac.at

*Der Studiengangskoordinator ist Ihr Ansprechpartner zu allen Fragen rund ums Studium (z. B.: Fragen zur Eignung, zum Studienverlauf, zur Anerkennung)


Technisch-gewerblicher Fachbereich

Das Bachelor-Studium Lehramt für den technisch-gewerblichen Fachbereich an berufsbildenden mittleren und höheren Schulen vermittelt fundiertes, auf den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen basierendes Fachwissen sowie umfassende Unterrichts- und Erziehungskompetenzen. Es befähigt die Studierenden:

  • zur Planung, Durchführung und Reflexion des Unterrichts
  • zur Förderung des Lernens und der Persönlichkeit von Schülerinnen und Schülern
  • zur Übernahme von Erziehungsmitverantwortung
  • zur Qualitätssicherung sowie forschendem Weiterentwickeln der eigenen Professionalität
Ziel Ziel ist es, professionell agierende Lehrerinnen und Lehrer auszubilden, die den aktuellen gesellschaftlichen Herausforderungen gewachsen sind und ihre unterrichtlichen und erzieherischen Aufgaben und Pflichten bestmöglich erfüllen können.
Konzept Ausbildung in vorgegebenen Grundkompetenzen für den technisch-gewerblichen Fachbereich und in den Studienfachbereichen: Humanwissenschaften, Fachwissenschaften, Fachdidaktik, Schulpraktische Studien, Ergänzende Studien, Begleiteter Schuldienst und Berufspraxis in einem festgelegten Ausmaß.
Dauer des Studiums

min. 6 - max. 12 Semester

Die Studiendauer darf ohne Zeiten der Beurlaubung längstens 12 Semester betragen. Die Präsenzanteile betragen 90 Semesterwochenstunden. Bitte beachten Sie, dass es neben dem Präsenzanteil auch einen Anteil an Selbststudium gibt (§ 37 des Hochschulgesetzes 2005)..

Zulassungsvoraussetzungen

Allgemeine Universitätsreife,  persönliche und besondere Eignung 

Zugelassen wird, wer das Eignungsverfahren zur Feststellung der allgemeinen Eignung zum Bachelor-Studium erfolgreich absolviert hat. (Für das Lehramt für den technisch-gewerblichen Fachbereich wird dieses Verfahren durch den jeweiligen Dienstgeber durchgeführt. Ein allfälliges Studium an der PH Wien kann daher für das Lehramt für den technisch-gewerblichen Fachbereich ausschließlich nach bereits erfolgter Anstellung als Lehrer/in erfolgen.)

Neben der allgemeinen Universitätsreife (diese ist spätestens bis zum Erreichen von 120 Credits nachzuweisen) ist die Erfüllung der besonderen Eignungsvoraussetzungen zum Bachelorstudium nötig.
(Auf Grund der Vielzahl an Lehrberufen sowie den beiden Fachgruppen sind diese besonderen Zulassungsvoraussetzungen sehr unterschiedlich bzw. sehr komplex.)
Allgemeine Informationen: Informationsblatt

Aufbau des Studiums

Das Studium ist in 30 Module gegliedert, basierend auf studiengang- und studienfachbereichübergreifenden Curricula. Für einen Abschluss sind insgesamt 180 ECTS-Credits erforderlich (Studienplan).

Fernstudienanteile

Die Curricula können vorsehen, dass einzelne Studien bzw. Studienteile unter Einbeziehung von Formen des Fernstudiums sowie unter Berücksichtigung und Einbeziehung von elektronischen Lernumgebungen geführt werden können. Fernstudien haben die Aufgliederung der vorgesehenen Unterrichtseinheiten auf unterrichtliche Betreuung und Selbststudium zu enthalten.

Anmeldung Die Anmeldung zum Studium ist nur über den Dienstweg möglich!
ECTS-Credits 180
Bachelorarbeit Procedere
Abschluss Akademischer Grad: Bachelor of Education (BEd)
Berufsaussichten

Die Berufsaussichten für Lehrer und Lehrerinnen für den technisch-gewerblichen Fachbereich an berufsbildenden mittleren und höheren Schulen in Wien sind gut. In den kommenden Jahren wird es zu zahlreichen Pensionierungen kommen, die Abwanderung in die Bundesländer wird die Nachfrage nach Lehrkräften wahrscheinlich noch weiter steigen lassen.

Curriculum (auslaufend)

 

© Pädagogische Hochschule Wien | Grenzackerstraße 18 | 1100 Wien