Hochschullehrgang für Freizeitpädagogik - FAQ

Studienbewerberinnen und Studienbewerber Hochschullehrgang für Freizeitpädagogik

  • Anwesenheitspflicht

    Es besteht Anwesenheitspflicht bei allen Seminaren und in den Pädagogisch-Praktischen Studien. Die Vorlesungen (samstags) sind anwesenheitsbefreit.

  • Lehrgang berufsbegleitend

    Ja, beachten Sie bitte die Kurs- und Praxiszeiten.

  • Pädagogisch-Praktische Studien

    Das Tagespraktikum findet während des Studienjahres 1x pro Woche im Zeitrahmen von ca. 11:30 bis 17:00 Uhr statt.
    Zusätzlich ist pro Semester eine Praxiswoche (5 Tage, Montag bis Freitag) zu absolvieren. 

    Die Praxisplätze (Standorte) sind von der PH-Wien vorgegeben, die Einteilung erfolgt zu Semesterbeginn.

    An den Praxisstandorten werden Sie von Mentorinnen und Mentoren der Pädagogischen Hochschule Wien begleitet und betreut.

  • Aufnahmekriterien

    Die Reihung der Interessentinnen und Interessenten erfolgt entsprechend der Ergebnisse aus dem Eignungsverfahren. Außerdem werden einschlägige Berufserfahrungen, die nachzuweisen sind, berücksichtigt.

  • Anmeldung

    Jeweils im Frühjahr wird ein Link zur elektronischen Voranmeldung auf der Homepage der PH Wien / Hochschullehrgang Freizeitpädagogik freigeschaltet.

  • Aufnahmeprüfung

    Es findet ein zweiteiliges Eignungsverfahren statt, zu dem Sie nach erfolgter Anmeldung (elektrische Voranmeldung: Link auf der Homepage) per Mail eingeladen werden .

    Das Eignungsverfahren findet in zwei Schritten statt:

    1. Stufe schriftliche Überprüfung der Deutschkenntnisse – bei positiver Absolvierung aller Teilbereiche dieser Überprüfung folgt -
    2. Stufe mündliches Eignungsgespräch
  • Kosten

    Studierende aus EU-Ländern: Es fallen keine Kosten an. Es ist lediglich der ÖH-Beitrag (Stand 2018: €19,70 pro Semester) zu bezahlen.

    Studierende aus nicht EU-Ländern: Es gibt eine gesonderte Regelung, nähere Informationen dazu erhalten Sie in der Studienabteilung.

  • Lehrgangsdauer

    Der Lehrgang dauert 2 Semester, also ein Studienjahr. 
    Start 1. Oktober – Ende 30. September des Folgejahres

    Die letzten Lehrveranstaltungen mit Anwesenheitsverpflichtung finden im Juli des Studienjahres statt.

  • Kurszeiten

    Grundsätzlich entscheiden Sie sich entweder für die Vormittags- oder die Abendgruppe, tageweise alternierend ist nicht möglich.

    Seminare und Übungen finden in den Vormittagsgruppen von Montag bis Freitag zwischen 08:00 Uhr und 12:00 Uhr, in den Abendgruppen von Montag bis Freitag zwischen 17:00 und 21:00 Uhr statt.

    Sowohl für Studierende der Vormittagsgruppen als auch für Studierende der Abendgruppen finden samstags ganztags Vorlesungen ohne Anwesenheitspflicht zwischen 08:00 und 17:00 Uhr statt.

  • Prüfungen

    Für eine Beurteilung in den Seminaren und Übungen sind unterschiedliche Leistungen (Portfolioarbeiten, Präsentationen, …) zu erbringen. In den Vorlesungen finden schriftliche Prüfungen statt.

  • Zulassungskriterien

    • Vollendung des 18. Lebensjahres
    • grundsätzliche persönliche Eignung für die Freizeitbetreuung
    • ausreichende Kenntnis der deutschen Sprache in Wort und Schrift
    • erforderliche Sprech- und Stimmleistung
    • Nachweis eines Erste-Hilfe-Kurses (mindestens 16 Stunden, nicht älter als 2 Jahre)

© Pädagogische Hochschule Wien | Grenzackerstraße 18 | 1100 Wien

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung Ok