Abschlussfeier Lehrgang „Tierschutz macht Schule“

Im Rahmen der Kooperation der PH Wien mit dem Verein „Tierschutz macht Schule“ fand am 4. Juli 2015 die feierliche Übergabe der Lehrgangszeugnisse durch Frau Bundesministerin Dr. Sabine Oberhauser im Elefantensaal des Tiergartens Schönbrunn statt.

Bereits zum zweiten Mal wurde im Studienjahr 2014/15 der Lehrgang „Tierschutz macht Schule“ von der PH Wien in Kooperation mit dem Verein „Tierschutz macht Schule“ durchgeführt. Der Lehrgang wurde über eine finanzielle Unterstützung aus dem Ressort von Frau Stadträtin Mag.a Ulli Sima (Tierschutzombudsstelle Wien) ermöglicht.

Namhafte Expert/innen vermittelten den Teilnehmer/innen Faktenwissen und erlebnispädagogische Methoden. Einblick in die verschiedenen Tierhaltungsformen konnte auch in Form von Exkursionen erlangt werden. Ziel des Lehrgangs ist die Entwicklung eines eigenen Tierschutzunterrichts.

In den Abschlusspräsentationen stellten die Lehrgangsteilnehmer/innen didaktisch sehr abwechslungsreich aufbereitete Unterrichtssequenzen vor.

18 Lehrer/innen verschiedener Schultypen konnten den Lehrgang abschließen und fanden sich zum würdigen Lehrgangsabschluss ein.

Die Lehrgangsleiterin, Frau Dr. Cornelia Rouha-Mülleder, gestaltete eingangs einen Rückblick auf den Lehrgang, der die Vielfältigkeit der Themen und der Gestaltung von Tierschutzunterricht deutlich machte.

Frau Bundesministerin Dr. Sabine Oberhauser wies in ihrem Beitrag zum Thema Tierschutz-Bildung in Österreich auf die Bedeutung der Materie für Kinder und Jugendliche hin. Insbesondere verwies sie auf die Wichtigkeit einer faktenbasieren, offenen Diskussion von Tierschutzthemen im schulischen Kontext.

Zur Verankerung von Tierschutz-Bildung an der Pädagogischen Hochschule Wien zeigte Institutsleiterin Dr. Susanne Martinuzzi den Bezug zu einzelnen Fachbereichen und den Unterrichtsprinzipien auf. Dargelegt wurden auch Unterstützungsmaßnahmen in der Aus-, Fort- und Weiterbildung von Pädagog/innen bei der Wahrnehmung ihres Bildungsauftrags, der auch den Aufbau von Selbstkompetenz, sozialer Kompetenz und Entscheidungskompetenz als Basis für Verantwortungsübernahme umfasst.

Die feierliche Übergabe der Lehrgangszeugnisse wurde von Frau Bundesministerin Dr. Oberhauser und Institutsleiterin Dr. Martinuzzi durchgeführt. Einen würdigen Abschluss bildete das gesellige Beisammensein auf der Galerie des Elefantenhauses.

Anfragen zum Lehrgang „Tierschutz macht Schule“ richten Sie bitte an die Lehrgangskoordinatorin, Frau Prof. Petra Hartmeyer (petra.hartmeyer(at)phwien.ac.at).

Fotos: (c) Tierschutz macht Schule

<< Zurück zur Startseite



 

© Pädagogische Hochschule Wien | Grenzackerstraße 18 | 1100 Wien

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung Ok