„Mein Leben mit dem Asperger-Syndrom – Leben in zwei Welten“

Unter diesem Vortragstitel begeisterte die international renommierte Expertin für Autismus-Spektrum-Störung, Dr. Christine Preißmann, ca. 180 Zuhörerinnen und Zuhörer an der Pädagogischen Hochschule  Wien.
 

Dr. Preißmann ist Ärztin für Allgemeinmedizin und Psychotherapie in Hessen und hat sich als Wissenschaftlerin insbesondere auf Autismus und Autismus-Spektrums-Störungen spezialisiert. Das Besondere an ihr: Im Alter von 27 Jahren wurde bei ihr selbst das Asperger-Syndrom (eine Form der der Autismus-Spektrum-Störung) diagnostiziert.

Mit Ihren Vorträgen und Büchern möchte Dr. Preißmann zu einem besseren Verständnis für Menschen mit Asperger-Syndrom beitragen.

Als Betroffene erzählte sie von ihren alltäglichen Erfahrungen. Das eröffnete einen Einblick „in eine andere Welt“ und war für die Teilnehmer/innen – Studierende aus allen Studienrichtungen, Lehrer/innen und Lehrende der PH – sehr berührend.

180 Teilnehmer/innen folgten beeindruckt dem VortragDen Zuhörerinnen und Zuhörern das Leben mit Asperger-Syndrom näher zu bringen, gelingt Christine Preißmann in einer ganz besonderen Weise – dies zeigen auch die Rückmeldungen von Studierenden nach der Veranstaltung. Besonders beeindruckend war beispielsweise, wie viele Strategien sich Frau Preißmann ausdenkt, um in unserer „für sie chaotischen Welt“ gut zurecht zu kommen und einfachste Dinge aus dem Alltag zu bewältigen. Einen solch intensiven Einblick aus Sicht einer Betroffenen zu erhalten, ermöglichte einen neuen Blickwinkel auf dieses Syndrom und trägt zu einem besseren Verständnis bei.

Susanne Tomecek vom IBS moderierte die Veranstaltung
Dr. Preissmann war am 17. April 2015 auf Einladung des Instituts für übergreifende Bildungsschwerpunkte (IBS) zu Gast, an dem das Büro für Inklusive Bildung und das Studienprogramm für das Lehramt an Allgemeinen Sonderschulen angesiedelt sind.

Link zur PowerPoint-Präsentation des Vortrags von Dr. Preißmann:
  >> .pdf-Format
  >> zum Online blättern
       (Bitte einen aktuellen Browser verwenden)

 

<< Zurück zur Startseite


 

© Pädagogische Hochschule Wien | Grenzackerstraße 18 | 1100 Wien

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.