Die PH Wien beteiligt sich mit dem RECC für Naturwissenschaft und Mathematik am Forschungscluster

Das Bundeszentrum für Professionalisierung der Bildungsforschung (BZBF) hat den  Forschungscluster „Theory of Inquiry Learning Arrangements“ gegründet.

Die „Theory of Inquiry Learning Arrangements“ ist eine Theorie der Forschenden Lernarrangements, aus der sich sechs theorie- und evidenzbasiert festmachbare Kriterien für Forschendes Lernen ableiten lassen. Weiters beschreibt die Theorie prozessförderliche Prinzipien und zieht ein offenes Organisationsmodell heran, um die komplexe Konstitution Forschender Lernarrangements praxistauglich und zugleich empirisch fassbar zu machen. 

Im Rahmen des Forschungsclusters werden von Wissenschaftern und Wissenschafterinnen verschiedener Pädagogischer Hochschulen Forschungsszenarien entworfen, umgesetzt, evaluiert und die Ergebnisse in einem Buch mit dem Titel „Handbook of Research on Theory of Inquiry Learning Arrangements“ veröffentlicht.

Die PH Wien beteiligt sich mit dem RECC Naturwissenschaft und Mathematik an dem Forschungscluster.

Kontakt: christian.bertsch(at)phwien.ac.at


<< Zurück zur Startseite