Radio Igel Story Award Verleihung 2014

Am 17. Dezember 2014 wurden im Literaturhaus Wien die diesjährigen Preise für den Radio Igel Story Award vergeben. Aus annähernd 100 Einreichungen wurden in einem zweistufigen Verfahren von einer Fachjury die 10 besten Stories ausgewählt und vor etwa 140 Gästen im überfüllten Literaturhaus gekürt.
 

Christian Berger umringt von den PreisträgerInnen des Story Awards 2014

Die Kurzeinspielungen der Anfänge der Geschichten – von den Preisträgerinnen und Preisträgern selbst vorgelesen – begeisterten das Publikum und machten neugierig auf die Fortsetzungen, die auf CD sowie im Podcampus Medienarchiv der PH Wien nachzuhören sind. Vom “Bad Teacher” über das “Leben auf einer Parkbank” bis hin zum “Monster im Garten”, von “traurig und ernst” bis “lustig und skurril” reicht die Bandbreite der Geschichten.

 

Die HeldInnen von heute

Gewohnt souverän führte Christian Berger vom Zentrum für Lerntechnologie und Innovation (ZLI) durch das Programm. Christian setzt sich seit vielen Jahren für die Verbindung von Radio und Schule ein und ist auch eine der Triebfedern des Radio Igel Story Awards. Musikalisch untermalt wurden die Kurzlesungen von den “HeldInnen von heute” der PH Wien, die nicht nur gesanglich beeindruckten, sondern sogar mit einer Eigenkomposition aufwarten konnten. Im Publikum mit dabei war auch Dr. Christian Aspalter vom Didaktikzentrum für Text- und Informationskompetenz (DiZeTIK) der PH Wien, der als Experte für Fachdidaktik Deutsch und Literaturwissenschaften der Fachjury angehörte.

Weitere Infos, Fotos und Audioeinspielungen finden Sie hier im Podcampus Blog zur Medienbildung.


<< Zurück zur Startseite

© Pädagogische Hochschule Wien | Grenzackerstraße 18 | 1100 Wien

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung Ok