Schüler/innen der PHW als „Experten und Expertinnen“ im Technischen Museum Wien

    

Im Rahmen dieses Projektes waren die Forscherklassen der Praxismittelschule im Oktober 2014 vom Technischen Museum Wien eingeladen, als „Experten/innen für forschendes Lernen“ die neu zu eröffnende Mobilitätsausstellung im Vorfeld zu erproben. Somit konnten die Schülerinnen und Schüler Stärken der einzelnen Stationen hervorheben, aber auch noch Verbesserungsmöglichkeiten aufzeigen.

Schülerinnen im technischen Museum

Die hands-on exhibits im Technischen Museum Wien entsprechen den Anforderungen des entdeckenden Lernens im Zusammenhang von naturwissenschaftlichen Phänomenen. Da forschend-entdeckendes Lernen als ein didaktisch-methodischer Ansatz im Unterricht der Forscherklassen etabliert ist, waren die Schülerinnen und Schüler mit den Problemstellungen, dem Formulieren von Annahmen und ersten Begründungen von Entdeckungen vertraut. Diese Grundhaltung im Lernprozess konnten sie bei der Erprobung der Stationen gut anwenden.

Das Entwicklungsprojekt wird von Dr. Andrea Gerber und Mag. Gordan Varelija (RECC) begleitet.

http://podcampus.phwien.ac.at/fdz/forscherklassen-an-der-praxismittelschule

www.technischesmuseum.at


<< Zurück zur Startseite

© Pädagogische Hochschule Wien | Grenzackerstraße 18 | 1100 Wien

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung Ok