E-Portfolio-Experte aus der Schweiz zu Gast an der PH Wien

Dominique-Alain Jan aus Nyon forscht zur Nachhaltigkeit von E-Portfolios an Hochschulen und interviewte Lehrende und Studierende der PH Wien.

Von Montag, 19. Oktober bis Mittwoch, 21. Oktober 2015 besuchte Dominique-Alain Jan aus Nyon in der Schweiz auf Einladung von Thomas Strasser und Klaus Himpsl-Gutermann die PH Wien.


Klaus Himpsl-Gutermann und Petra Szucsich
vom Zentrum für Lerntechnologie und Innovation (ZLI) mit Dominique-Alain Jan aus Nyon.

Dominique-Alain Jan ist ein Bildungstechnologe und international weit gereister E-Portfolio-Experte (vor allem Australien, Neuseeland, Großbritannien, Frankreich), der derzeit seine vielfältigen Erfahrungen in einer Dissertation über die Nachhaltigkeit von E-Portfolios zusammenfasst. Nach einem Impulsvortrag von Dominique-Alain Jan über seine Arbeit stellten Klaus Himpsl-Gutermann und Petra Szucsich zu Beginn des Besuches die E-Portfolio Initiativen des ZLI vor (KidZ-Studie, Europortfolio Austrian Chapter, Entwicklungsprojekte an der PH, Fortbildungsprogramme).

An den beiden anderen Tagen führte Dominique-Alain Jan für seine Dissertation Interviews mit Lehrenden und Studierenden von verschiedenen Instituten der PH Wien, die mit E-Portfolios arbeiten bzw. gearbeitet haben. Ein besonderer Fokus lag dabei auf dem E-Portfolio-Einsatz in den pädagogisch-praktischen Studien, der auch im aktuellen Studienjahr in einem internen Projekt (ePoS) und einem internationalen Erasmus-Plus-Projekt (PREPARE) weiterentwickelt wird.

Weitere Informationen im Weblog des ZLI.

<< Zurück zur Startseite