Ahmet Toprak an der Pädagogischen Hochschule Wien

Am 15. Oktober 2015 folgte Prof. Ahmet Toprak, Erziehungswissenschaftler an der Fachhochschule Dortmund, der Einladung der Kompetenzstelle für Mehrsprachigkeit und Migration und Kulturkontakt Austria, um an der PH Wien einen Vortrag zu halten.

Prof. Toprak referierte vor mehr als 60 interessierten Teilnehmerinnen und Teilnehmern zum Thema „Erziehungsziele und Geschlechterrollen in unterschiedlichen Familientypen - Schwerpunkt: muslimische Familien“. Im Anschluss fand eine Podiumsdiskussion über „Elternarbeit im interkulturellen Kontext“ statt, bei der die eingeladenen Expertinnen und Experten auf dem Podium die Thesen von Prof. Toprak diskutierten.

Vertreten wurde der Stadtschulrat Wien am Podium durch Frau PSI Mag. Ulrike Doppler-Ebner (Leitung Referat 4: „Interkulturalität und Mehrsprachigkeit“) und Dir. Mag. Petra Feichtinger (Schulleitung VS 15, Ortnergasse).

Mariam Hoca berichtete als Elternbildnerin (u.a. „Kinderfreunde“) mit eigener Migrationsbiografie, wie mühevoll und beschwerlich sich der Umgang mit Werten und Normen der Majoritätsgesellschaft für „Migrationsandere“ in der Institution Schule gestaltet. Geleitet wurde der Abend von Herrn Mag. Gerhard Kowař (Direktor, KulturKontakt Austria), der Fragen des Publikums an Prof. Toprak zur Beantwortung weiterleitete.

Alle Expertinnen und Experten auf dem Podium sprachen sich gemeinsam mit Prof. Toprak am Ende der Veranstaltung dafür aus, dass Anerkennung und Wertschätzung der Eltern schulpflichtiger Kinder der Schlüssel zu einer förderlichen Elternarbeit ist.

Der Vortrag von Prof. Dr. Ahmet Toprak und die Podiumsdiskussion mit ihren Teilnehmerinnen und Teilnehmern wurden im Rahmen des von der Ko.M.M. initiierten Lehrgangs „Muttersprachlicher Unterricht: Erstsprachen unterrichten im Kontext von Migration“ veranstaltet.

                    

 


<< Zurück zur Startseite

© Pädagogische Hochschule Wien | Grenzackerstraße 18 | 1100 Wien

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.