Europäischer Tag der Sprachen 2015

Die Kompetenzstelle für Mehrsprachigkeit und Migration (Ko.M.M.) der PH Wien organisierte am 29. September 2015 die Initiative „Sprachwelten“.

Mit dieser Initiative feierten Schülerinnen und Schüler der Wiener UNESCO-Volksschule Darwingasse den „Europäischen Tag der Sprachen“. Die Kompetenzstelle für Mehrsprachigkeit und Migration (Ko.M.M.) der PH Wien organisierte für diesen europäischen Festtag acht Sprachlabors, in denen Volksschülerinnen und Volksschüler der GSII die Gelegenheit bekamen, bei einem „Sprachenschnuppern“ eine ihnen neue Sprache kennenzulernen.

Als Lehrkräfte fungierten mehrsprachige Lehramtsstudentinnen und -studenten der PH Wien, die Schülerinnen  und Schüler während zweier Einheiten mit den Minderheitensprachen Farsi, Kurmandschi, Bosnisch, Kroatisch und Türkisch vertraut machten. Im Mittelpunkt der Einheiten standen das „Ausprobieren“ und das Entwickeln eines Gefühls für das Sprechen neuer Sprachen. Viele Schülerinnen und Schüler kannten diese Sprachen bislang nur als die Erstsprachen ihrer Klassenkolleginnen und Klassenkollegen und freuten sich über einen ersten Zugang zu genau diesen Sprachen.

In gleich zwei Labors zur österreichischen Gebärdensprache lernten die interessierten Schülerinnen und Schüler mit ihren Händen Sprache zu vermitteln, während ein Englisch-Labor die positiven Aspekte von kultureller Vielfalt und Mehrsprachigkeit thematisierte.

Unterstützt wurde die Initiative „Sprachwelten“ vom Österreichischen Sprachen-Kompetenz-Zentrum (ÖSZ), das den Europäischen Tag der Sprachen (ETS) im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Frauen (BMBF) koordiniert.

Diese Initiative wird von VielfalterSM, eine Initiative von Western Union und dem Interkulturellen Zentrum mit Unterstützung vom Bundesministerium für Bildung und Frauen gefördert. Vielfalter unterstützt Projekte, die das Potenzial, das in kultureller Vielfalt und Mehrsprachigkeit steckt, begreifen und nutzen.

<< Zurück zur Startseite

 

 

© Pädagogische Hochschule Wien | Grenzackerstraße 18 | 1100 Wien

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung Ok