Staff Mobility an der PH Luzern/Swiss-European-Mobility Programme

Mit mehr als 1500 Studierenden gehört die PH Luzern zu den größten Pädagogischen Hochschulen der Schweiz.
Die Hochschule hat insgesamt 11 Standorte in Luzern, die die unterschiedlichsten Architekturformen aufweisen. So beeindruckt das UNI/PH Gebäude gleich neben dem Bahnhof durch moderne Einfachheit und Weitläufigkeit, wobei die Gestaltung der Aufenthaltsräume sowie der gemeinschaftlichen Arbeitsbereiche für Studierende (z.B. bei der Bibliothek) besonders ansprechend gestaltet und gut ausgestattet sind.

  
Das neue UNI/PH Gebäude/Frohburgstraße 3                                                                                                                   Aufenthaltsraum für Studierende

Einige Fach-und Studienbereiche sind im historischen Alten Zeughaus aus dem16.Jahrhundert untergebracht. Besonders schön und inspirierend fand ich die Villa Bellerive, die die Fachbereiche Bildnerisches Gestalten, Musik und Technisches Gestalten beherbergt. Die 1889 im Stil der Neurenaissance erbaute Villa liegt in einem großen Park mit Blick auf den Vierwaldstätter See.

 
Villa Bellverie/PH Luzern                                                                                                                             Das Internationale Büro in der Pfistergasse 20

Ich wurde vom Team des Internationalen Büros herzlich empfangen. Das Internationale Büro wiederum befindet sich in einem im Inneren vollkommen neu adaptierten ehemaligen Kaufhaus aus den 1930er Jahren direkt neben dem Historischen Museum der Stadt am Ufer der Reuss.

Das für mich zusammengestellte Programm enthielt folgende interessante Punkte:
- Job-Shadowing im Internationalen Büro
- Das Schweizer Bildungssystem
- Studienmöglichkeiten an der PH Luzern
- Incoming Students
- Outgoing Students
- Campus PH Luzern
- Unterrichtspraxis für Studierende an der PH Luzern

Ich möchte mich bei Dilini Jeanneret, Therese Salvisberg, Andra Sander, Marco Wyss und Beat Nuff herzlich für die Betreuung meines zweitägigen Aufenthalts im Rahmen des Swiss European Mobility Programmes bedanken! Mein Aufenthalt war eine große Bereicherung und ich hoffe, dass sich einige unserer Studenten und Studentinnen für ein Auslandssemester im wunderschönen Luzern entscheiden werden.

Maria Krebs

<< Zurück zu Reports

 

© Pädagogische Hochschule Wien | Grenzackerstraße 18 | 1100 Wien

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.