Erasmus+ Day 2020

"Fahre in die Welt hinaus. Sie ist fantastischer als jeder Traum." (Ray Bradbury)

Als Auftakt der Veranstaltung gab Dr.Dr.h.c. Thomas Bauer, Leiter der International Office, einen Überblick über mögliche Mobilitätsprogramme.
Derzeit stehen Studierenden bereits mehr als 100 Partneruniversitäten für ein Auslandsstudium zur Auswahl.
Im Zuge von Studierenden- und Graduiertenpraktika kann Berufspraxis im Ausland gesammelt werden. IBB Studierende haben dabei die Möglichkeit, ihr Pfichtpraktikum zu absolvieren.
Auch in Zukunft wird es wieder Mobilitätsprogramme für Lehrende und Verwaltungsbedienstete der PH Wien geben.

Miloš Milutinović, MSc. und Mag.a Brigitte Stockinger-Resch repräsentierten als Vortragende des OeAD die Nationalagentur Erasmus+ Bildung. Dabei wurde auf das Programm Weltweitunterrichten hingewiesen.

Ein Erfahrungsbericht der Ex-Outgoing Studierenden Carina Kraft schürte bereits vorhandenes Interesse.
Nähere Auskünfte zu Auslandsstudien gab es von Mag.a Valentina Bengesser.
Über Auslandspraktika für Studierende und Graduierte informierte MMag.a Esther Drexler.

Anschließend gab es noch die Gelegenheit, sich mit den derzeitigen Incoming Students in Breakout-Sessions auszutauschen.
Der Erasmus+ Day war auch heuer wieder ein voller Erfolg!

Weitere Informationen/ Rückfragen:
MMag.a Esther Drexler, BEd.
esther.drexler(at)phwien.ac.at
Internationales Büro

<< Zurück zu Reports

 
 

© Pädagogische Hochschule Wien | Grenzackerstraße 18 | 1100 Wien

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.