Erasmus + Teaching Mobility Ukraine – Projekt KA 107

Der seit August 2018 bestehende Vertrag zwischen der Ternopil National Economic University, der Ternopil Volodymyr Hnatiuk Pedagogical University und der PH Wien beinhaltet bis dato lediglich Staff Mobility. Um eine Vertragserweiterung für internationalen Studierendenaustausch zu ermöglichen bedarf es der Implementierung eines International Programmes. Eine meiner Aufgaben war es dieses Projekt zu realisieren und für unsere Outgoing Students relevante Lehrveranstaltungen zu einem 30 ECTS-Credits Fächerbündel - sprich ein adäquates Kursangebot - zu erstellen. Die Curricula der Universitäten und der PH Wien wurden von den äußerst hilfreichen ukrainischen Kolleginnen und mir akribisch verglichen um einen reibungslosen Studienaufenthalt der PH Studierenden zu ermöglichen. Das erfreuliche Ergebnis wird nach der erfolgreichen Vertragserweiterung auf der Homepage der PH Wien ersichtlich sein.

Universität

Neben der Implementierung durfte ich einigen Lehrveranstaltungen für ukrainische und auch internationale Studierende nicht nur beiwohnen sondern diese auch leiten. Einige Inhalte waren Grammatik, Wortschatz, Geographie und Ökonomie sowohl in deutscher als auch englischer Sprache. Es ergaben sich dementsprechend vertiefende Gespräche mit Studierenden und Kolleginnen bzw. Kollegen.

Meetings mit Studierenden, Kolleginnen bzw. Kollegen, Dozentinnen bzw. Dozenten, Dekaninnen bzw. Dekanen, Institutsleiterinnen bzw. Institutsleiter, Vizerektorinnen bzw. Vizerektoren und Rektorinnen bzw. Rektoren und die daraus resultierenden Dialoge, Diskussionen und Gespräche waren für mich nicht nur dienstlich sondern auch privat enorm horizonterweiternd.

Abgerundet wurde mein Aufenthalt in Ternopil mit einem internationalen Symposium zum Thema Soft Skills.

In der Drohobytsch Ivan Franko State Pedagogical University, einer bereits renommierten Partneruniversität, durfte ich ebenfalls Lehrveranstaltungen leiten und interessante Gespräche mit Studierenden und Kolleginnen bzw. Kollegen führen. Das Interesse der Studierenden ein Semester an der PH Wien absolvieren zu dürfen ist immens hoch.

Holger Winkelmaier, BEd.

<< Zurück zu Reports