Schulentwicklungsberatung

Ihre Ansprechperson

Prof. Mag. Angela MÜLLER-KALT

Prof. Mag. Dr. Reinhard BODLAK, MSc
Institut für übergreifende Bildungsschwerpunkte der PH Wien
Zentrum für Schulentwicklungsberatung (ZSB)

Telefon: +43 1 601 18-3927
Raum 4.1.028

Kontakt: reinhard.bodlak(at)phwien.ac.at
 


 

Studienkennzahl:
Lehrgangsbezeichnung:

710 361
Lehrgang für Schulentwicklungsberatung

Zielgruppe(n):

Zielgruppe des Lehrgangs sind Personen, die über eine pädagogische Erstausbildung (Lehramt), mehrjährige Berufserfahrung (mind. fünf Dienstjahre) und ein aufrechtes Dienstverhältnis verfügen sowie kommunikative Kompetenzen und Teamfähigkeit mitbringen.

Qualifikationsprofil:

Der Lehrgang bietet den Teilnehmer/innen, die auf einer sozial- oder humanwissenschaftlichen Vorqualifikation sowie auf Vorerfahrungen und Kompetenzen in der Arbeit in Bildungsinstitutionen aufbauen können, die Möglichkeit, eine umfassende Qualifikation als interne/r Schulentwicklungs-berater/in zu erwerben, um Lehrer/innenteams und Schulen in Veränderungsprozessen beraten und begleiten zu können. Die Schwerpunkte liegen dabei auf theoretisch-methodischer Fundierung, auf Erfahrungslernen an Praxisfällen sowie auf Reflexion und Erweiterung persönlicher Kompetenzen.

Dauer:

4 Semester

Zulassungsvoraussetzungen:

Voraussetzung für die Teilnahme am Lehrgang:

  • Teilnahme an einem Erkundungsgespräch (First Contact)
  • Möglichkeit, am gesamten Lehrgang (Präsenzseminare, E-Learning-Phasen, Peergruppe, Verfassen einer schriftlichen Abschlussarbeit) teilzunehmen
  • Bereitschaft, im Auftrag der PH Wien als Schulentwicklungsberater/in tätig zu werden

Die Teilnehmer/innen bringen mit:

  • Wissen und Können in den Bereichen Didaktik und Methodik der Erwachsenenbildung, Prozessbegleitung, Moderation, Kommunikation, Konfliktbearbeitung etc.

Die Teilnehmer/innen brauchen daher:

  • Befürwortung bzw. Nominierung durch den Dienstgeber
  • Bereitschaft, während des Lehrgangs als Berater/in tätig zu sein
  • Bereitschaft, die Vereinbarungen zwischen Leitungsteam und          Lehrgangsteilnehmer/innen zu akzeptieren
Eignung Siehe Curriculum Zulassungsvoraussetzungen
Eignungsverfahren First Contact – Erkundungsgespräch, bei dem persönliche Motive und Perspektiven, Berufserfahrungen und Eignungsvoraussetzungen thematisiert werden
Aufbau des Lehrgangs:

Modul 1 – Grundlagen der Schulentwicklungsberatung

Kontraktworkshop (30.11. – 1.12.2018, PH Wien)
• Grundlagen systemischen Denkens und Handelns / Führung und Teamentwicklung
(24. – 26.01.2019, Seminarhotel Schloss Haindorf)
• Schule als Organisation; Theorie und Praxis von Organisationen (04. – 06.04.2019, Hotel Lengbachhof)

Modul 2 – Architektur und Design
• Aufbau eines Beratungssystems (01. – 04.07.2019, Hotel Althof Retz)
• Prozessdesign und Interventionen / Umgang mit Konflikt und Widerstand (19. – 21.09.2019, Hotel Althof Retz)

Modul 3 – Transfer
• Vom Erstkontakt bis zum Abschluss der Beratung (16. – 18.01.2020, Seminarhotel Schloss Haindorf)
• Wahlpflichtfach: Schwerpunktsetzung im Bereich der Persönlichkeits- und Personal- oder Organisationsentwicklung (individuell zu belegen, PH Wien)

Modul 4 – Praxis
• Begleitveranstaltung (1+2) zur reflektierten Praxis (WiSe 2019, PH Wien)
• Abschlusspräsentation und Reflexion (25. – 26.09.2020, Hotel Lengbachhof)

ECTS-Credits:

24

Anmeldeinformation:

Informationsveranstaltung:

26. September 2018, 16:00 – 18:00, PH Wien (Haus 4, Raum 4.2.051)

Wir ersuchen Sie um Ihre Anmeldung für die Informationsveranstaltung bis 20.09.2018 an reinhard.bodlak(at)phwien.ac.at


First Contact – Erkundungsgespräche:
25.10.2018 von 15:00 bis 18:00 Uhr (Raum 4.1.028)
 

> Anmeldeformular zum Download 

Curriculum

 

 

 
 

© Pädagogische Hochschule Wien | Grenzackerstraße 18 | 1100 Wien

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung Ok