Organisatorische Schritte



Kompetenzportfolio, Antrag auf Zulassung zum Ergänzungsstudium

Bitte entnehmen Sie alle Erstinformationen zur hochschulischen Nachqualifizierung der zentralen Website des bmbf:

http://www.nachqualifizierung.at

Die ersten organisatorischen Schritte zur Nachqualifizierung werden über diese Website abgewickelt.

Sie enthält eine genaue „Schritt für Schritt“-Anleitung, wie der Antrag auf Zulassung zum Lehrgang  gestellt werden kann.

Anfragen zum Kompetenzportfolio werden ausschließlich vom zentralen Supportteam des bmbf bearbeitet.
Hotline: 0800 205880 (Montag bis Freitag, 9:00 bis17:00 Uhr)

E-Mail: nachqualifizierung(at)bmbf.gv.at

Sobald die seitens des bmbf ausgesprochene Zulassungsempfehlung der PH Wien vorliegt, beginnt das Zulassungsverfahren an der PH Wien.

Da das Interesse an der hochschulischen Nachqualifizierung sehr groß ist, kann die Bearbeitung Ihres Antrags einige Monate in Anspruch nehmen. Wir ersuchen dafür um Verständnis und sind bemüht, die Wartezeiten möglichst gering zu halten.

Zulassungsverfahren

Nach Bearbeitung Ihres Antrages werden Sie per Mail aufgefordert, den Studienbeitrag (ÖH-Beitrag) von € 19,20 zu überweisen.

Nach Einlangen des Studienbeitrags werden Sie per Mail eingeladen, Ihren Zulassungsbescheid in der Studien- und Prüfungsabteilung abzuholen.
 

Bei diesem Termin erfolgt:

  • Überprüfung Ihrer Dokumente (die genaue Aufstellung der benötigten Dokumente wird Ihnen vorab per Mail übermittelt)

Öffnungszeiten der Studien- und Prüfungsabteilung

Montag bis Donnerstag

09:00 - 12:00 Uhr
13:00 - 15:00 Uhr

Freitag

09:00 - 12:00 Uhr

Während der Ferienzeiten: Montag bis Freitag: 09:00 - 12:00 Uhr

 

Anrechungen

a)    Vollständige Anrechnung

Durch das Kompetenzportfolio konnte nachgewiesen werden, dass Sie alle Auflagen für die  Verleihung des Bachelorgrades erfüllt haben.
--> Vollständige Anrechnung
Nach der Zulassung werden Ihnen alle Abschlussdokumente übergeben.

b)    Teilweise Anrechnung (Bachelorarbeit offen)

Auf Basis Ihres  Kompetenzportfolios können 30 ECTS-Credits angerechnet werden, eine Bachelorarbeit ist noch zu verfassen
.--> Verfassen einer Bachelorarbeit

c)    Teilweise Anrechnung (Veranstaltungsteilnahmen offen)

Auf Basis Ihres Kompetenzportfolios ist das Verfassen einer Bachelorarbeit nicht notwendig, Ihnen können jedoch nicht die notwendigen 30 ECTS angerechnet werden.
--> Veranstaltungen der Fort- und Weiterbildung sind noch zu besuchen

d)    Teilweise Anrechnung (Veranstaltungsteilnahmen und Bachelorarbeiten offen)

Auf Basis Ihres Kompetenzportfolios ist das Verfassen einer Bachelorarbeit notwendig, Ihnen können nicht die notwendigen 30 ECTS angerechnet werden.
--> Veranstaltungen der Fort- und Weiterbildung sind noch zu besuchen
und
--> Verfassen einer Bachelorarbeit

weiter zu: Veranstaltungsangebot


© Pädagogische Hochschule Wien | Grenzackerstraße 18 | 1100 Wien