eBazar 2019: Marktplatz für Talente

Am 14. März 2019 von 13:30 bis 17:30 Uhr fand der alljährliche eLearning-Bazar der Wiener Schulen an der Pädagogischen Hochschule Wien statt. Die Veranstaltung stand diesmal unter dem Motto „Marktplatz für Talente".

Der eBazar wurde durch den Vizerektor der PH Wien, Sven Fisler, sowie durch den Veranstaltungsleiter Michael Steiner (ZLI, PH Wien), im Festsaal der PH Wien eröffnet.

 

Sven Fisler, Vizerektor der PH Wien, eröffnet den eBazar 2019
Sven Fisler, Vizerektor der PH Wien, eröffnet den eBazar 2019

 

In seiner Keynote „AustrianStartups – wie wir Österreich wieder zum Gründerland machen“ erzählte Markus Raunig (Managing Director Austrian Startups) eine Geschichte von „großen Visionen, schlafenden Riesen und einem Land, das nicht so recht in der Zukunft ankommen will“.

Fest-, Turnsaal und Mitmach-Zone
Festsaal, Turnsaal und Mitmach-Zone waren beim eBazar gut besucht.

 

Am darauffolgenden Round Table wurden die „Anforderungen an Talente in der (digitalen) Arbeitswelt von morgen“ neben Markus Raunig (Austrian Startups) von Katrin Batko von der Wirtschaftsagentur Wien, Florentine Achammer von talentify me, Direktorin Sonja Machala der NMSi Geblergasse sowie Emma Gruber aus der 4B der AHS Heustadelgasse diskutiert. Moderiert wurde der Round Table von Klaus Himpsl-Gutermann (ZLI, PH Wien).

 

Round Table
Round Table zu den Anforderungen an Talente in der (digitalen) Arbeitswelt von morgen

 

Nach einer Pause mit Buffet ging der eBazar in bewährter Manier mit dem Stationenbetrieb im Turnsaal sowie in der neuen Mitmach-Zone im ersten Stock weiter, wo Lehrerinnen und Lehrer verschiedener Wiener Schulen gemeinsam mit ihren Schülerinnen und Schülern vorzeigten, wie Talente an ihren Schulen entdeckt und gefördert werden können.

 

Stationen
Schüler*innen zeigten an verschiedenen Stationen, wie Digitale Grundbildung umgesetzt wird.

 

Auch verschiedene innovative Lernräume der PH Wien wie das EIS, das FLL.Wien sowie das Media Lab stellten sich vor. Im Festsaal präsentierten die Sponsoren und Partner des eBazars verschiedene Produkte zum Thema der digitalen Medien im Unterricht.

 

Roboter
In der Mitmach-Zone konnten u. a. Roboter gebaut und gesteuert werden.

 

Mit rund 180 Gästen hatte der eBazar heuer noch mehr Besucherinnen und Besucher als im Vorjahr. Interessierte Lehrpersonen holten sich zahlreiche Impulse, tauschten Erfahrungen aus und bekamen von rund 60 Schülerinnen und Schülern kreative Ideen zu den unterschiedlichsten Methoden der Talentförderung im Unterricht.

 

Auszeichnungen und Preise
Im Rahmen des eBazars wurden auch eEducation-Auszeichnungen und –Preise vergeben.

 

Mehr zum eBazar 2019:

 

Kontakt: michael.steiner(at)phwien.ac.at

<< Zurück zu den IBS-News

© Pädagogische Hochschule Wien | Grenzackerstraße 18 | 1100 Wien

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung Ok