Institut für übergreifende Bildungsschwerpunkte der PH Wien

Das Institut für übergreifende Bildungsschwerpunkte der Pädagogischen Hochschule Wien gewährleistet eine flexible Schwerpunktsetzung im Sinne von Querschnittsmaterien in Lehre, Forschung und Entwicklung. Das Institut sichert die Identifikation, theoretische Durchdringung, Integration und den Transfer bildungssystemrelevanter übergreifender Bildungsschwerpunkte an der Pädagogischen Hochschule Wien.

Aufgaben im Bereich der Lehre sind u. a.:

  • Entwicklung, Organisation, Durchführung und Betreuung des Bildungsangebotes bildungssystemrelevanter, theoriegeleiteter Querschnittsmaterien in der Lehre (Aus-, Fort- und Weiterbildung)
  • Fokussierte Koordination und Abstimmung der übergreifenden Bildungsschwerpunkte mit den Bildungsangeboten aller Institute
  • Erstellung und Weiterentwicklung von Curricula in allen für das Institut relevanten Bereichen

Aufgaben im Bereich der Forschung und Qualitätssicherung sind u. a.:

  • Initiierung, Koordination und Begleitung wissenschaftlich-berufsfeldbezogener Forschung im Kontext übergreifender Bildungsschwerpunkte der Pädagogischen Hochschule Wien
  • Dynamische Erschließung, forschungsgeleitete Sicherung und qualitative Weiterentwicklung der übergreifenden Bildungsschwerpunkte der Pädagogischen Hochschule Wien
  • Forschungsgeleitete Entwicklung und Durchführung von Maßnahmen der Evaluierung und der Qualitätssicherung

© Pädagogische Hochschule Wien | Grenzackerstraße 18 | 1100 Wien