Ressourcenorientierte Begleitung von Personen mit Schwierigkeiten im Schriftsprachenerwerb

Dieser Hochschullehrgang befähigt Absolventinnen und Absolventen dazu, im Bereich der Begleitung von Personen mit Schwierigkeiten im Schriftspracherwerb Betroffene, Angehörige und Kolleginnen und Kollegen qualifiziert zu beraten und entsprechende Betreuung anbieten zu können. Detailinformationen zu den Inhalten entnehmen Sie bitte dem Curriculum.


Anmeldung
Die Nominierung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer erfolgt seitens der Schulaufsicht.
ACHTUNG: Der Hochschullehrgang wird im Studienjahr 2019/20 NICHT angeboten.



Zulassungsvoraussetzungen:

Abgeschlossene Lehramtsausbildung im Primarstufenbereich od. abgeschlossene Ausbildung im Elementarstufenbereich bzw. die Tätigkeit in einem pädagogischen Arbeitsfeld.


Inhalte:

Modul 1

  • Modelle des Schriftspracherwerbs im Überblick
  • Kenntnis der Vorläuferfunktionen
  • Konzepte für den Schriftspracherwerb
  • Pädagogische Diagnoseverfahren
  • Symptome von Lese- und Rechtschreibschwierigkeiten

Modul 2

  • Fördermaßnahmen und deren Evaluation
  • Möglichkeiten der Schullaufbahnberatung und Berufsorientierung
  • Auseinandersetzung mit den gesetzlichen Rahmenbedingungen und Möglichkeiten
  • Beratungstätigkeit im Umfeld der betroffenen Personen
  • Besondere Schwierigkeiten von Personen mit einer anderen Erstsprache

Workload:

10 ECTS-Anrechnungspunkte – 2 Semester


Foto Renate Hofmann

OStR. HS-Prof. Dr. Renate HOFMANN
Lehrgangsleiterin

Telefon: +43 1 601 18-3919
Raum: 4.2.056

Kontakt: renate.hofmann(at)phwien.ac.at

Foto Dagmar Gerl

Mag. Dagmar GERL, BEd
Koordinatorin

Telefon: +43 1 601 18-3713
Raum: 1.1.034

Kontakt: dagmar.gerl(at)phwien.ac.at

© Pädagogische Hochschule Wien | Grenzackerstraße 18 | 1100 Wien

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung Ok