Fortbildungsangebot SoSe2019

Fort- und Weiterbildung – Sommersemester 2019

Anmeldefrist: 01.11. – 30.11.2018

Sprachen verbinden

Sprachen verbinden, Selbstbewusstsein fördern

Ein Vortrag von Georg Gombos

Globale Agenda 2030

Globale Agenda 2030

23. – 24. November 2018

Vienna Calling - MaharaHui 2018

Vienna Calling – MaharaHui 2018

Hier geht´s zur Anmeldung ...

Lehramt Sekundarstufe Berufsbildung

Lehramt Sekundarstufe Berufsbildung

Ball der Wissenschaften

Wiener Ball der Wissenschaften

26. Jänner 2019

HSG Freizeitpädagogik

Hochschullehrgang für Freizeitpädagogik

... weitere Informationen

BAC Elementarbildung

Bachelorstudium Elementarbildung:

Inklusion und Leadership

HLG ErzieherInnen

Hochschullehrgang Erzieherinnen und Erzieher für die Lernhilfe

... weitere Informationen

Hospitationen Praxisvolksschule

Hospitation für Studieninteressierte
an der Praxisvolksschule

Anmeldung zum Wunschtermin:

Montag bis Freitag von 08:00 bis 12:00 Uhr unter praxisvolksschule@phwien.ac.at

... weitere Informationen

Handlungsfeld Mehrsprachigkeit in Elementar- und Primarstufe

Am 12. Oktober 2018 wurde der Lehrgang „Handlungsfeld Mehrsprachigkeit in Elementar- und Primarstufe“ (15 ECTS-AP) an der PH Wien eröffnet.

Der zweijährige Lehrgang ist eine der ersten Weiterqualifizierungen in Österreich, die gleichermaßen für Pädagoginnen und Pädagogen der Elementarstufe und der Primarstufe konzipiert wurde.

Pädagoginnen und Pädagogen der Elementar- und Primarstufe schärfen ihren Blick auf die Bildung in der Migrationsgesellschaft: Bestärkung von mehrsprachigen Kindern in ihrem Selbstbild, Lernsettings für sie aufzubereiten und diese Kinder für Übergänge („Elternhaus“-Krippe/Kindergarten; Kindergarten-Volksschule) vorzubereiten und optimal zu begleiten.

Es handelt sich um einen Pilotlehrgang, der aus Mitteln aus den INTERREG Projekten von "BIG" finanziert wird. Die 30 Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Lehrgangs wurden von Institutsleiter Walter Swoboda (Institut für übergreifende Bildungsschwerpunkte/Pädagogische Hochschule Wien) und Elisabeth Furch (Kompetenzstelle für Mehrsprachigkeit, Migration und Menschenrechtsbildung/Institut für übergreifende Bildungsschwerpunkte/Pädagogische Hochschule Wien) herzlich begrüßt. Der Lehrgang wird geleitet von Isabel Amberg und Rainer Hawlik (beide Kompetenzstelle für Mehrsprachigkeit, Migration und Menschenrechtsbildung), die durch das Programm des zweijährigen Lehrgangs führten.


Institutsleiter Walter Swoboda (Institut für übergreifende Bildungsschwerpunkte/Pädagogische Hochschule Wien)

Die leitenden Projektpartner Gudrun Jauk und Romy Höltzer (beide Stadtschulrat für Wien) sowie Karin Steiner und Iren Komenda (beide Kinderfreunde Wien) setzten den Lehrgang in den Kontext der BIG-Projekte: Im Rahmen der INTERREG V-A - AT-CZ, AT-HU, SK-AT Programme durch EFRE Mittel geförderten Projekte „Bildungskooperationen in den Grenzregionen – BIG“ wird eine professionelle, in den Alltag integrierte mehrsprachliche Bildung von Kindern in pädagogischen Bildungseinrichtungen durch eine Qualifizierungsoffensive der Pädagoginnen und Pädagogen nachhaltig verankert.

Mehr Informationen: https://kommm.phwien.ac.at/hamep/
Kontakt: rainer.hawlik(at)phwien.ac.at
 

<< Zurück zur Startseite

 

                                   esf logo                logo information package        

© Pädagogische Hochschule Wien | Grenzackerstraße 18 | 1100 Wien

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung Ok