Video Lehramt Primarstufe

Zukunft gestalten – Lehramt Primarstufe

Hier geht´s zum Video ...

HSG Freizeitpädagogik

Hochschullehrgang für Freizeitpädagogik

... weitere Informationen

BAC Elementarbildung

Bachelorstudium Elementarbildung:

Inklusion und Leadership

HLG ErzieherInnen

Hochschullehrgang Erzieherinnen und Erzieher für die Lernhilfe

... weitere Informationen

BAC Primarstufe

Einstieg in das Bachelorstudium Primarstufe

Voranmeldung zum Wintersemester 2018

Hospitationen Praxisvolksschule

Hospitation für Studieninteressierte
an der Praxisvolksschule

Anmeldung zum Wunschtermin:

Montag bis Freitag von 08:00 bis 12:00 Uhr unter praxisvolksschule@phwien.ac.at

... weitere Informationen

Die Pädagogische Hochschule Wien bei der IDT 2021

Die alle vier Jahre stattfindende Internationale Tagung der Deutschlehrerinnen und Deutschlehrer (IDT) hat sich zum bedeutendsten Treffpunkt für Lehrende und Forschende aus aller Welt entwickelt. Der Österreichische Verband für Deutsch als Fremdsprache/Zweitsprache (ÖDaF) wird im Auftrag des IDV (Internationaler Verband der Deutschlehrerinnen und Deutschlehrer) die XVII. Tagung vom 2. bis 6. August 2021 in Wien ausrichten.


Foto: Sabine Dengscherz

Es gibt ein dichtes Fachprogramm mit Vorträgen, Podien, Diskussionen u. v. m., ein breit gefächertes Ausstellungsangebot von Fachliteratur, didaktischen Materialien und Informationen zu Kulturangeboten aus allen deutschsprachigen Ländern und der veranstaltenden Region sowie ein reichhaltiges Kulturprogramm, das nicht nur den Tagungsteilnehmerinnen und -teilnehmern, sondern auch einer breiten Öffentlichkeit zugänglich ist. All das macht die IDT auch zu einer wichtigen österreichweiten Lehrendenfortbildung und bietet die einmalige Gelegenheit für fachlichen Austausch auf internationaler Ebene.

Um die Effizienz eines qualitativ hochwertigen Treffpunkts der Fachwelt sicherzustellen, braucht es gründliche Vorbereitung, die schon mehrere Jahre im Voraus beginnt. Der ÖDaF kann hier auf wichtige Kooperationspartner zählen. Das Bundesministerium für Bildung ist bislang der wichtigste Förderer der Veranstaltung. Die Pädagogische Hochschule Wien fungiert als Sitz des Tagungsbüros und wird somit in den kommenden Jahren zum Dreh- und Angelpunkt bei der Organisation dieser Großveranstaltung mit rund 3000 Teilnehmenden aus der ganzen Welt. Koordiniert wird die Tagung am Institut für übergreifende Bildungsschwerpunkte, konkret am Didaktikzentrum für Text- und Informationskompetenz (DiZeTIK).

In der Tagungsleitung wird HS-Prof. Dr. Brigitte Sorger die Pädagogische Hochschule vertreten. Dr. Sandra Reitbrecht ist in ihrer Funktion als Vorstandsmitglied des ÖDaF ebenfalls intensiv in die Vorbereitungen eingebunden. Im Tagungsbüro ist ab sofort Mag. Brigitte Schatzl tätig. Sie ist Lehrerin an den Hertha Firnberg Schulen für Wirtschaft und Tourismus und unterrichtet kaufmännische Fächer sowie Tourismus- und Kulturmanagement. Auf Expertise in der Organisation von Großveranstaltungen kann sie aufgrund ihrer langjährigen Erfahrung im Eventbereich in Spanien und im Kulturmarketing in Wien und Niederösterreich zurückgreifen.

DiZeTIK-Logo>> Tagungswebseite (in Vorbereitung)

>> Geschichte der IDT (Wikipedia)

Kontakt:
Mag. Brigitte Schatzl, brigitte.schatzl(at)idt-2021.at
Dr. Brigitte Sorger, brigitte.sorger(at)phwien.ac.at

                                   esf logo                logo information package        

© Pädagogische Hochschule Wien | Grenzackerstraße 18 | 1100 Wien

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung Ok